2019

„Musik in der Synagoge“

Samstag, 06.06.2020, 19.00 Uhr, KONZERT der Stiftung Villa Musica

Das Konzert findet wegen des Corona Virus nicht statt!

Der Intendant der Stiftung, Prof. Alexander Hülshoff, Violoncello, die Stipendiatinnen der Villa Musica  Jaha Lee, Violine, und Shira Majoni, Viola, spielen Werke von Erwin Schulhoff, Ludwig van Beethoven, Mieczyslaw Weinberg und Wolfgang Amadeus Mozart.

Eintritt 20,00 EUR, Einlass 18.30 Uhr. Freie Platzwahl. Karten können bereits beim Kultur- und Heimatverein Niederzissen e.V., Tel.: 02636-6482 oder unter info@khv-niederzissen.de erworben werden.

2019

„Virtuoses Akkordeon mit russischer Seele“ mit Akkordeon-Virtuose Alexandre Bytchkov

Samstag, 04.07.2020, 19.00 Uhr, KONZERT „Virtuoses Akkordeon mit russischer Seele“ mit Akkordeon-Virtuose Alexandre Bytchkov

Der bekannte Akkordeonvirtuose und Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe, u.a. zweifacher Deutscher Akkordeonmeister, präsentiert die breite Palette der Möglichkeiten des Akkordeons, das in unseren Breiten oft nur aus der Volksmusik bekannt ist. Nicht so in anderen Ländern. Alexandre Bytchkov entführt den Zuhörer in unterschiedlichste Musikwelten und entfacht auf dem Akkordeon ein wahres Feuerwerk mit hohem künstlerischem Anspruch.

Der Künstler ist 1955 in St. Petersburg geboren und

2019

„Sommernachtstango & Klezmer“ mit dem Duo „Sing Your Soul“

Samstag, 01.08.2020, 19.00 Uhr,  KONZERT „Sommernachtstango & Klezmer“ mit dem Duo „Sing Your Soul“

Das Duo “Sing your Soul”, Maike Salzmann und Ulrich Lehna, ist Sieger des internationalen Musikwettbewerbs “Open Accordion Contest 2014”, der in Bielefeld stattfand. Ziel der Musiker ist es – wie der Name schon sagt -, bekannte und unbekannte Melodien so zu interpretieren, dass die Musik die Seele berührt. In der ausdrucksstarken und überaus seltenen Instrumentenkombination Klarinette/Bassklarinette und Konzertakkordeon bieten sie interessante Programme unterschiedlicher Musikstile aus Klassik,

2019

Gemäldeausstellung mit Klaus-Peter Püschel

Samstag, 29. August bis Montag, 14. September  Gemäldeausstellung mit Klaus-Peter Püschel

29. August 2020, 16:00 Uhr Eröffnung der Ausstellung

Geöffnet Samstag und Sonntag von 14:00 bis 18:00 Uhr sowie auf Anfrage

Der Eintritt ist frei. Weitere Infos beim Kultur- und Heimatverein Niederzissen e.V., Tel. 02636-6482 oder info@khv-niederzissen.de

Foto: Petra Ochs

2019

Tag des offenen Denkmals

Sonntag, 13.09.2020 TAG DES OFFENEN DENKMALS

Geöffnet 13.00-18.00 Uhr, Führungen 14.00 und 16.00 Uhr

 

 

2019

KONZERT mit der Gruppe „Nid de Poule“, Gypsy `n´ Roll Chansons

Samstag, 19.09.2020, 19.00 Uhr  KONZERT mit der Gruppe „Nid de Poule“, Gypsy `n´ Roll Chansons

Nid de Poule“, das sind Bille Klingspor, Gesang, Frank Zinkant, Gitarre, Gerd Rentschler, Gitarre, Jürgen Dorn, Kontrabass, und Almut Schwab von Klezmers Techter, Akkordeon.

Pumpende Viertelakkorde, die aus dem Schallloch der Gypsygitarre drängen, vorwärtstreibende Kontrabasslinien, virtuose Soli, eine Gesangsstimme, die schwerelos über allem zu schweben scheint – das ist

NID DE POULE!

Begeistert von der Atmosphäre der Jazzclubs des linken Seineufers im

2019

Klezmerkonzert mit Klezmer-Sängerin Iwona Bialek

Sonntag, 11.10.2020, 17.00 Uhr, KLEZMERKONZERT mit Klezmer-Sängerin Iwona Bialek

Klezmer meets Tango so heißt die erste CD der Sopranistin und Klezmer Sängerin Iwona Bialek. Das Programm verbindet südamerikanisches Flair mit jiddischem Witz.

Am Konzertabend werden Ihnen italienische und deutsche Tangokompositionen dargeboten sowie Tangos von Astor Piazzolla, wie z.B.: „Liber Tango“ und “„Oblivion“. Bekannte und beliebte jiddische Lieder werden mit jüdischen Witzen und Anekdoten aufgeführt. Am Klavier wird sie von dem virtuos spielenden, von der Krim stammenden, Pianisten Josef Marder begleitet.

2019

KONZERT acoustic-duo LUSTGARDEN „Sometimes in Winter“.

Samstag, 07.11.2020, 19.00 Uhr, KONZERT acosutic-duo LUSTGARDEN

Lustgarden, das sind der aus Kottenheim stammende Gitarrist und Arrangeur Ulli Herschbach und seine aus Höhr-Grenzhausen stammende Sängerin Jutta Menningen.

In der wunderbar restaurierten, warmen Ehemaligen Synagoge in Niederzissen, für die musikalischen Freunde, das Hautnah-KONZERT von LUSTGARDEN-acoustic-duo „Sometimes In Winter“.
Neben Einflüssen von Standard-Jazz, Latin, Swing, Blues und Folkrock, zeigt das aktuelle Programm mit eigenen Arrangements auch Stücke aus deutschen und amerikanischen Filmklassikern bis hin zu Zarah Leander und Ella Fitzgerald.